My Engagement ring from Tiffany & my Wedding band

Tiffany Setting Diamant Verlobungsring

Heute möchte ich euch meine Eheringe einmal etwas genauer zeigen und euch erzählen, wieso wir uns für unsere Ringe entschieden haben. Außerdem möchte ich euch ein paar Tipps geben, wie ihr die perfekten Eheringe für euch finden könnt.

So haben wir unsere perfekten Eheringe gefunden

Ich persönlich  habe es als äußerst schwierig empfunden die richtigen Eheringe zu finden. Zum Glück musste ich den Verlobungsring nicht aussuchen und mein Mann hat auf einen zeitlosen Klassiker gesetzt. Eine gute Wahl :) Ich hatte übrigens vorab überhaupt nie über meine Vorlieben für einen möglichen Ring gesprochen. Ich hätte mich vermutlich auch nicht entscheiden können. Nun ist es der Tiffany Setting Ring aus Platin.

Als wir die Suche nach den Eheringen begonnen haben, waren wir uns also ziemlich sicher, dass er auch aus Platin sein soll. Aus verschiedenen Gründen war für mich zudem klar, dass ich keinen Vorsteckring wollte. Der Setting Ring ist recht hoch und hätte entweder angepasst werden müssen (für mich keine Option) oder einen ebenfalls sehr hohen bzw. massiven Vorsteckring benötigt. Ich liebe allerdings filigranen Schmuck und wollte den Ring auch flexibel einzeln tragen können. Unsere Ringe haben wir nun von einer Designerin aus Pforzheim anfertigen lassen und ich bin mit dieser Entscheidung sehr sehr happy. Ich liebe beide Schmuckstücke sehr und möchte, dass sie einzeln für sich glänzen können. Ich kombiniere die Ringe wild mit anderen Stücken oder lasse den Verlobungsring weg, wenn ich goldene Ringe trage.

Tipps für die Wahl der perfekten Eheringe
  • Regel sind da, um gebrochen zu werden. Mein wichtigster Tipp rund um das Thema Hochzeit ist auf jeden Fall, dass es euer schönster Tag werden soll. Genauso soll es beim Thema Ringe nicht um Trends oder „das gehört sich aber so“-Regeln gehen. Ich trage meine Ringe an der Hand wo ich es möchte und in der Kombination wie es mir gefällt.
  • Die Wahl des Materials. Hier würde ich mich gut beraten lassen und überlegen, welchen Schmuck ihr sonst tragt und die Materialien anpassen. Zudem würde ich in hochwertige Materialien investieren, damit die Schmuckstücke für immer Freude machen. Oft ist es zum Beispiel so, dass mattes Material nachglänzt oder Glanz mit der Zeit matter wird. Informiert euch genau und lasst euch Zeit.
  • Es gibt beinahe überall tolle Schmuckdesigner/innen (z.B. auch bei dawanda) , die euch super schöne Ringe nach euren Vorlieben anfertigen. Ich habe mich über Pinterest inspiriert und „meine“ Designerin Online gefunden. Ein ähnliches Modell hat sie bereits in ihrer Kollektion (bastard collection) und es dann für unsere Wünsche angepasst.

Ringparty with my Tiffany Setting and Weddingband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.