Food: Fresh garden

Food: Fresh garden

My last food post is a while ago, last time we had delicious waffles, this time i give you a little inspiration for a easy and light summer dish.
All you need is a backing dish, thin pieces of potatoes, olive oil, sea salt, tomatos, capers, garlic, onions and since i have my little garden, my pride and joy, i add several herbs like rosemary and basil. (You can add different types of vegetables as well) and put it into the oven for about 20 min and then check if the potatoes are ready, time depends a bit on the thickness of your slices. I served it with an omelette and tzatziki.
This week i published my 1000. post :) Thanks for your loyalty and for reading!!
Mein letzter Food Post liegt eine Weile zurück. Damals waren es leckere Waffeln und Zack! habe ich wieder hunger. Da Mode und Essen ja oftmals nicht zusammen passen und die Modewelt dünn bevorzugt und viele sich nur schwer mit ihrem Körper anfreunden können, finde ich einen Blog mit dem Schwerpunkt auf Mode als den perfekten Anlaufpunkt um auch das Thema: Food stattfinden zu lassen. Vor allem auch den Genuß bei Essen an erster Stelle zu sehen. 
Heute gibt es ein einfaches und super leckeres Sommer Gericht, mit vielen Zutaten aus unserem neuen Kleingarten den wir auf dem Balkon wachsen und gedeihen lassen.
Einfach eine Backform mit dünnen Kartoffelscheiben auslegen, Tomaten rein, grobes Meersalz, Rosmarin, Knoblauch in groben Stücken oder ganze Zehen mit Schale, Basilikum, Kapern und was ihr wollt. Öl drüber und allerlei Gewürze. Ab in den Ofen, Über und Unterhitze und dann ca 20 min garen lassen. Je nach Dicke eurer Kartoffeln, ihr könnt dann einfach testen ob sie schon durch sind.Dazu habe ich Omlette und Tzatziki serviert.
Ich habe übrigens diese Woche den 1000 Post geknackt :) Danke für eure Treue, Feedback und fürs Lesen!!

Food: Fresh garden
Food: Fresh garden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.